GoOFFline

GoOFFline #2 – Kụ̈ss ab und Auf Wiedersehen

Wieder einmal stehst du mit dem Rücken zur Wand. Wie ein Wellenbrecher wehrst du dich gegen die Wellen des Alltags. Ein Meer von wichtigen und unwichtigen Dingen prallt gegen dich als wärst du ein Fels. Man erwartet von dir, dass du mit all den abgedroschenen Rollen zurechtkommst, die man dir zuweist. Dass du eine taffe, erfolgreiche Frau bist, eine zärtliche Mutter, eine ideale Liebhaberin. Und wenn es sein muss, eine vierte zum Bridge spielen.

Schaffst du das?
Natürlich schaffst du das. Doches geht nicht darum, die Erwartungen von jemandem zu erfüllen. Es geht darum, man selbst zu sein, nach seinem wahren Wesen zu leben.
Du bist so schön wie der Frühling, und in deiner Brust schlägt das Herz eines Abenteurers. Du liebst die Freiheit und die Unabhängigkeit. Tapferkeit geht Hand in Hand mit weiblicher Anmut, die Kraft einer Amazonenkriegerin mit mütterlicher Fürsorge. Ja, es ist wahr, du hast keine Energie mehr. Doch es war nie ein Grund aufzugeben.
Was ist also dein Plan?
Der einzig richtige – offline gehen und neu laden.
Deine Zeit ist gekommen. Zeit zum Durchatmen. Zeit, sich von der digital geprägten Welt zu verabschieden.

Zeit, die nur dir gewidmet ist.

 

 

Auf Wiedersehen Nullsummen-Götter, Leb wohl Flüssigkristall-Leine.
Hallo Natur, hallo Tierwelt.
Hier ist dein wahres Zuhause. Hier spürst du die Freiheit, die du immer in deinem Herzen getragen hast.
Du kommst zu Atem. Du regenerierst deine Kräfte.
In der Zwischenzeit, falsche Welt, ein Abschiedskuss und leb wohl!

Zurück zur Liste

Schreibe einen Kommentar